Wetter Deutschland

Heute
SO
MO
DI
MI
DO
Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Hannover Leipzig Nürnberg Erfurt Rostock Kassel Wolfsburg Zwickau Flensburg Cottbus Konstanz
Wetter
Temperatur
Niederschlag

Deutschlandwetter

30. Mai 2015

Wettervideos

Reisewetter

Aktuelle Wetterlage in Deutschland

Einzelne Schauer, lokal auch Gewitter. Lebhafter Wind, in Schauern und Gewittern starke bis stürmische Böen möglich.

Heute Nachmittag gibt es vor allem in der Nordhälfte weitere Schauer und auch noch kurze Gewitter, die zum Abend hin von Westen her nachlassen.
Auch an den Alpen und im Voralpenland entwickeln sich noch vereinzelte Schauer oder Gewitter. Ansonsten bleibt es aber meist trocken, gebietsund zeitweise scheint auch die Sonne. Die Temperaturen steigen auf 14 Grad an der Küste und bis auf 21 Grad am Oberrhein.
Der Westwind weht meist mäßig, an der Küste und auf den Bergen sind starke bis stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer auch im Nordosten ab und vielerorts klart der Himmel auf. Stellenweise bildet sich Nebel.
Später kommen im Nordwesten dichtere Wolken und etwas Regen auf. Dabei sinken die Temperaturen auf 10 bis 2 Grad, in ungünstigen Lagen im Mittelgebirgsraum und im Süden ist Bodenforst nicht ausgeschlossen.

Vorhersage

Am Sonntag ist es im Norden und Westen oft stark bewölkt und dort fällt zeitund gebietsweise Regen.
Nach Süden zu und in der Lausitz ist es teils auch länger sonnig und nur am Alpenrand kann es einige Schauer oder Gewitter geben. Die Höchstwerte liegen bei 15 bis 25 Grad. Der Wind kommt meist aus südwestlichen Richtungen und weht teils stark böig.
In der Nacht zum Montag regnet es zeitweise in einem Streifen, der von Benelux bis nach Vorpommern und zur Oder reicht. Südöstlich der Linie Spreewald-Pfälzer Wald bleibt es aber noch meist trocken, im Osten können die Wolken sogar noch stärker auflockern. Dabei sinken die Temperaturen auf Werte zwischen 13 und 6 Grad ab.
Am Montag fällt in einem Streifen von der Uckermark bis zur Südpfalz bei starker Bewölkung schauerartiger Regen, einzelne Gewitter sind möglich. Das Regengebiet kommt dabei nur zaghaft südostwärts voran. Im Süden und Südosten ist mit wechselnder Bewölkung und einzelnen Schauern sowie Gewittern zu rechnen, die am Alpenrand kräftiger ausfallen können.
Die Höchstwerte liegen im Nordwesten zwischen 15 und 19 Grad, sonst zwischen 21 und 26 Grad. Örtlich sind bis 27 Grad möglich. Der südliche Wind weht schwach bis mäßig, in den Gipfellagen der Mittelgebirge stark bis stürmisch.
In der Nacht zum Dienstag regnet es in der Südwesthälfte Deutschlands weiter. Die Tiefstwerte liegen zwischen 14 und 9 Grad.

Unwetterwarnungen

  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Unwetter: 247 aktive Wetterwarnungen für Deutschland. Alle Warnungen hier.

Gesundheitswetter


Kopfschmerzen? Herz-Kreislaufprobleme? Wetterfühlig? Hier gehts zum Biowetter