Wetter Deutschland

Heute
SA
SO
MO
DI
MI
Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Hannover Leipzig Nürnberg Kiel Erfurt Rostock Kassel Wolfsburg Zwickau Cottbus Konstanz
Wetter
Temperatur
Niederschlag

Deutschlandwetter

28. Juli 2017

Wettervideos

Reisewetter

Aktuelle Wetterlage in Deutschland

Am Abend und in der Nacht abklingende Schauer und Gewitter, später im Nordwesten Regen. Morgen Abend am Alpenrand einzelne kräftige Gewitter.

Heute Abend gibt es von der Nordsee bis nach Vorpommern noch einige Schauer, örtlich noch Gewitter.
Ansonsten ist es wechselnd wolkig und bis auf vereinzelte Schauer niederschlagsfrei. Der Südwest- bis Westwind weht oft mäßig, anfangs im Nordwesten auch noch böig. In der Nacht zum Samstag lassen die Schauer und Gewitter im Norden nach.
Verbreitet ist es trocken und gebietsweise aufgelockert bewölkt, bevor im Verlauf der zweiten Nachthälfte im Nordwesten neuer Regen einsetzt. Im Süden ist es teilweise klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen von Nordwest nach Südost zwischen 16 und 9 Grad.
An der Nordseeküste weht frischer Südwestwind

Vorhersage

Am Samstag ist es im Norden und auch in den mittleren Landesteilen meist stark bewölkt mit Schauern, örtlich ist ein kurzes Gewitter nicht ausgeschlossen, in Schleswig-Holstein fällt auch für mehrere Stunden Regen.
Im Süden scheint dagegen die Sonne häufiger und lediglich über den Alpen entwickeln sich zum Abend hin einzelne, aber teils kräftige Gewitter mit Starkregen. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 19 und 24 Grad in der Nordhälfte und 24 bis 29 Grad im Süden. Dazu weht in Böen frischer, in Schauernähe starker und an der Nordseeküste und in Gipfellagen auch stürmischer Südwestwind.
In der Nacht zum Sonntag ist es im Norden wolkig. Im Laufe der Nacht kommt im Nordwesten schauerartiger, teils gewittriger Regen auf. Im Süden ist es nach allmählichem Abklingen der Schauer und Gewitter an den Alpen meist locker bewölkt und trocken.
Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 11 Grad. Am Sonntag ziehen wiederholt dichte Wolkenfelder durch. Bereits am Vormittag fällt in der Nordwesthälfte schauerartiger teils gewittriger Regen.
In der Südosthälfte ist es noch aufgelockert bewölkt. Im Laufe des Nachmittags bilden sich auch dort Quellwolken und es muss mit teils schweren Gewittern mit Starkregen, größerem Hagel und Sturmböen gerechnet werden. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 und 27 Grad im Nordwesten und zwischen 28 und 32 Grad in der Südosthälfte.
Der Wind weht abseits von Gewittern mäßig in Böen frisch aus Südwest. In der Nacht zum Montag muss in der Südosthälfte mit weiteren, teils auch schweren Gewittern gerechnet werden, auch in Küstennähe kommt es zu Schauern und einzelnen Gewittern. Sonst klingen Schauer und Gewitter ab, anschließend ist es teils aufgelockert bewölkt.
Die Tiefstwerte liegen zwischen 19 Grad in der Lausitz und 13 Grad im Emsland



Unwetterwarnungen

  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Unwetter: 0 aktive Wetterwarnungen für Deutschland. Alle Warnungen hier.

Gesundheitswetter


Kopfschmerzen? Herz-Kreislaufprobleme? Wetterfühlig? Hier gehts zum Biowetter




TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.