Wetter Deutschland

Heute
DO
FR
SA
SO
MO
Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Hannover Leipzig Nürnberg Erfurt Rostock Kassel Wolfsburg Zwickau Flensburg Cottbus Konstanz
Wetter
Temperatur
Niederschlag

Deutschlandwetter

19. Juni 2018

Wettervideos

Reisewetter

Aktuelle Wetterlage in Deutschland

Im Norden mitunter stark böiger Wind, überwiegend sommerlich warm bis heiß und trocken.

In der Nacht zum Mittwoch über der nördlichen Mitte weiter dichte Wolken, aber kaum Niederschlag.
Im Norden wechselnd wolkig, im Süden gering bewölkt oder klar. Über der Mitte streckenweise Nebel. Tiefstwerte 15 bis 8 Grad.
Heute zunächst noch teils stärker bewölkt, vornehmlich im Norden und Nordwesten, aber kaum Regen. Im Tagesverlauf auch dort deutlich freundlicher. In der Südhälfte überwiegend sonnig.
Temperaturmaxima im Norden 23 bis 27 Grad, sonst 27 bis 32 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See auch frischer Wind aus West bis Südwest, an den Küsten zeitweise stark böig. In der Nacht zum Donnerstag locker bewölkt, teils klar.
In der zweiten Nachthälfte im Nordwesten Wolkenverdichtung und aufkommender Regen. Abkühlung auf 18 bis 12 Grad

Vorhersage

Am Donnerstag im Süden häufig freundlich mit Sonnenschein, im Norden viele Wolken.
Von Norden bis zur Mitte und in den Osten vorankommender schauerartig verstärkter Regen, teils Gewitter. Auch in den östlichen Mittelgebirgen sowie am Alpenrand Schauer und Gewitter. Sonst in der Südhälfte häufig trocken.
Im Norden und Nordwesten 15 bis 20 Grad, sonst 21 bis 27 Grad, im Südosten bis 30 Grad. Auffrischender Wind aus Nordwest mit starken, an der See bzw. bei Frontdurchgang auch teils stürmischen Böen.
In der Nacht zum Freitag von der Mitte bis in den Norden stärker bewölkt, gebietsweise Schauer, kaum noch Gewitter. Im Süden wechselnd bis gering bewölkt, lediglich am Alpenrand weiterer, anfangs gewittriger Regen. Tiefstwerte im Süden 13 bis 8 Grad, sonst 10 bis 5 Grad.
Lebhafter West bis Nordwestwind, vornehmlich an den Küsten starke bis stürmische Böen. Am Freitag im Südwesten länger sonnig, sonst überwiegend wolkig bis stark bewölkt, vor allem im Norden und Osten zeitweise schauerartige Niederschläge, vereinzelt kurze Gewitter. Höchstwerte 14 bis 20 Grad, im Südwesten bis 22 Grad.
In Böen frischer bis starker, im Nordseeumfeld und auf den Bergen stürmischer Nordwestwind. Nachts im Südwesten und Süden teils gering, sonst oft stärker bewölkt, im Norden und Osten etwas Regen oder kurze Schauer. Tiefstwerte an den Küsten um 11, sonst 9 bis 3 Grad, bei Aufklaren in einigen Mittelgebirgstälern Bodenfrost



Unwetterwarnungen

  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Unwetter: Aktuell sind keine Warnungen vorhanden. Alle Warnungen hier.

Gesundheitswetter


Kopfschmerzen? Herz-Kreislaufprobleme? Wetterfühlig? Hier gehts zum Biowetter




TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.