Wetter aktuell
Deutschland
Deutschland heute
 
Deutschland morgen
Am Mittwoch scheint häufig die Sonne, die teilweise dichten Frühnebelfelder lichten sich relativ schnell. Regen-, Graupel- oder Schneeschauer treten bei einer Schneefallgrenze von 700 bis 1000 Metern Höhe nur noch im Chiemgau und in Niederbayern auf. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind im Norden aus unterschiedlichen, sonst aus vorwiegend östlichen bis nordöstlichen Richtungen.   Am Gründonnerstag scheint, je nach Frühnebellage und -dauer vor allem im Osten und Süden längere Zeit fast ungestört die Sonne. Im Norden und Nordwesten wird es tagsüber immer bewölkter. Das Regenrisiko steigt aber selbst an der Nordsee erst abends an. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus öst- bis südlichen Richtungen.



PLZ-Wetter Deutschland

Reise-Wetter
Unwetterwarnungen

Wetter im Detail