Unwetterwarnungen

Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Bremen Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Saarland Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen Rheinland-Pfalz Hessen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Brandenburg Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Bayern
  • Keine Warnung
  • Wetterwarnung
  • Markantes Wetter
  • Wettervorwarnung
  • Unwetterwarnung
  • Extremes Unwetter
Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 16.07.2018, 07:00 Uhr Zunächst sommerlich warm mit nur lokalen Schauern und Gewittern, ab Freitag zunehmend schwül-heiß und teils kräftige Gewitter mit erhöhtem Unwetterpotential. Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Dienstag, 17.07.2018, 24:00 Uhr Am Montag im Süden, teils auch im Westen und in der Mitte einzelne, teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und/oder Sturmböen. Dabei lokale Unwetter vor allem durch heftigen Starkregen wahrscheinlich. Am Dienstag insbesondere im Süden noch einzelne Gewitter mit der Gefahr von Starkregen. Im äußersten Nordosten Stark- oder Dauerregen nicht ausgeschlossen, Vorhersage aber noch sehr unsicher. Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Donnerstag, 19.07.2018 Am Mittwoch vor allem im Süden lokal weiter kräftige Gewitter mit Starkregenfahr. Am Donnerstag lediglich am Alpenrand noch geringes Gewitterisiko mit Starkregen. Ausblick bis Samstag, 21.07.2018 Ab Freitag schwül warm bis heiß mit teils starker Wärmebelastung. Zudem in der Südwesthälfte aufkommende kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Örtlich erhöhtes Unwetterpotential durch heftigen Starkregen im kurzfristigen oder mehrstündigen Zeitrahmen. Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 16.07.2018, 11:00 Uhr DWD/VBZ Offenbach 

Wetter-Update

16. Juli 2018





TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.