Unwetterwarnungen

Kreis Vorpommern-Rügen - Küste Kreis Vorpommern-Rügen - Insel Rügen Kreis Vorpommern-Rügen - Insel Rügen Kreis Nordwestmecklenburg - Küste Kreis Rostock - Küste Stadt Schwerin Stadt Rostock Kreis Rostock - Küste Kreis Vorpommern-Greifswald - Küste Süd Kreis Vorpommern-Greifswald - Küste Nord Kreis Nordwestmecklenburg - Küste Kreis Vorpommern-Rügen - Küste Kreis Vorpommern-Greifswald - Küste Nord Kreis Vorpommern-Rügen - Insel Rügen Kreis Rostock - Binnenland Nord Kreis Vorpommern-Greifswald - Binnenland Süd Kreis Vorpommern-Greifswald - Binnenland Nord Kreis Vorpommern-Rügen - Binnenland Kreis Nordwestmecklenburg - Binnenland Kreis Mecklenburgische Seenplatte - Nord Kreis Mecklenburgische Seenplatte - West Kreis Rostock - Binnenland Süd Kreis Mecklenburgische Seenplatte - Südost Kreis Ludwigslust-Parchim - Ost Kreis Ludwigslust-Parchim - West
WARNLAGEBERICHT für Mecklenburg-Vorpommern ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 19.01.18, 10:30 Uhr Kommende Nacht und am Vormittag geringe Glättegefahr. Vereinzelt kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 20.01.18, 09:30 Uhr: An der Südseite eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes über dem Nordmeer und Skandinavien strömt mäßig-kalte Meeresluft nach Mecklenburg-Vorpommern. Über die kommende Nacht und am Vormittag besteht streckenweise die Gefahr vor GLÄTTE durch geringfügigen Schneefall und überfrierende Nässe. Darüber hinaus können ab heute Abend mit einer geringen Wahrscheinlichkeit einzelne, kurze GEWITTER auftreten. Weitere Aussichten bis Montag, 22.01.18, 06:30 Uhr Mecklenburg-Vorpommern liegt am Sonnabend unter schwachem Tiefdruck-, am Sonntag schwachem Hochdruckeinfluss. Die Zufuhr mäßig-kalter Luftmassen dauert an. Dabei besteht vor allem nachts und vormittags bei verbreitet leichtem FROST die Gefahr vor GLÄTTE durch geringfügigen Schneefall oder überfrierende Nässe. Darüber hinaus können am Sonnabend mit einer geringen Wahrscheinlichkeit vereinzelt kurze GEWITTER auftreten. In der Nacht zum Montag bildet sich gebietsweise NEBEL. Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, pz 

Wetter-Update

18. Februar 2018





TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.