Unwetterwarnungen

Kreis Aurich - Küste Kreis Wesermarsch - Küste Kreis Wittmund - Küste Kreis Wittmund - Küste Kreis Aurich - Küste Insel Borkum Stadt Delmenhorst Stadt Wilhelmshaven Kreis Wolfenbüttel Stadt Emden Stadt Braunschweig Stadt Wolfsburg Stadt Salzgitter Kreis Friesland - Küste Kreis Wittmund - Binnenland Kreis Wesermarsch - Küste Kreis Cuxhaven - Küste Kreis Wittmund - Küste Kreis Friesland - Binnenland Kreis Peine Kreis Aurich - Binnenland Kreis Wesermarsch - Binnenland Kreis Osterode am Harz Kreis Wolfenbüttel Kreis Helmstedt Kreis Schaumburg Kreis Osterholz Kreis Holzminden Kreis Ammerland Kreis Aurich - Küste Kreis Hameln-Pyrmont Kreis Vechta Kreis Verden Kreis Goslar Kreis Grafschaft Bentheim Kreis Leer Stadt und Kreis Göttingen Kreis Hildesheim Stadt und Kreis Oldenburg Kreis Northeim Kreis Lüchow-Dannenberg Kreis Harburg Kreis Stade Kreis Lüneburg Kreis Nienburg Kreis Cloppenburg Kreis Uelzen Kreis Celle Kreis Gifhorn Kreis Cuxhaven - Binnenland Heidekreis Kreis Diepholz Kreis Rotenburg Stadt und Kreis Osnabrück Stadt und Kreis Hannover Kreis Emsland
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 25.07.2017, 10:30 Uhr Bis Mittwochfrüh Dauerregen, in Südniedersachsen teils extrem ergiebig (EXTREMES UNWETTER) Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 26.07.2017, 10:30 Uhr: Norddeutschland verbleibt im Einflussbereich eines Tiefdrucksystems über Osteuropa. Dabei wird sehr feuchte Luft herangeführt. Am Mittwoch macht sich zunehmend Zwischenhocheinfluss bemerkbar. ERGIEBIGER DAUERREGEN, in Südniedersachsen EXTREM ERGIEBIGER DAUERREGEN (UNWETTER): In weiten Teilen Niedersachsens hält der DAUERREGEN mit Mengen zwischen 40 und 60 Liter pro Quadratmeter in 48 Stunden an. In einem Streifen zwischen Weserbergland über Hannover bis ins Wendland gibt es ERGIEBIGEN DAUERREGEN mit Mengen bis 90 Liter. Im Mittelgebirgsraum läuft eine UNWETTERWARNUNG vor EXTREM ERGIEBIGEM DAUERREGEN mit Mengen über 100 Liter pro Quadratmeter. Der Regen hält bis Mittwochfrüh an, alle Niederschlagsmengen beziehen sich auf einen Zeitraum von Montag bis Mittwoch, d.h. insgesamt 48 Stunden. Infolge des Dauerregens sind unter anderem HOCHWASSER an Bächen und Flüssen sowie ÜBERFLUTUNGEN von Straßen möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Weitere Informationen zu Hochwasser oder Pegelständen finden Sie im Internet unter: www.hochwasserzentralen.de bzw. www.pegelonline.nlwkn.niedersachsen.de Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 25.07.2017, 15:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Scholz / März 

Wetter-Update

25. Juli 2017





TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.