Unwetterwarnungen

Kreis Nordfriesland - Küste Kreis Nordfriesland - Küste Kreis Nordfriesland - Küste Kreis Nordfriesland - Küste Stadt Flensburg Stadt Neumünster Kreis Nordfriesland - Küste Stadt Kiel Kreis Ostholstein - Küste Hansestadt Lübeck Kreis Plön / Binnenland Kreis Ostholstein - Binnenland Kreis Dithmarschen - Küsten Kreis Pinneberg Kreis Rendsburg-Eckernförde / Küste Kreis Stormarn Kreis Plön / Küste Kreis Ostholstein - Küste Kreis Nordfriesland - Binnenland Kreis Schleswig-Flensburg / Küste Kreis Dithmarschen - Binnenland Kreis Steinburg Kreis Schleswig-Flensburg / Binnenland Kreis Nordfriesland - Küste Kreis Herzogtum Lauenburg Kreis Segeberg Kreis Rendsburg-Eckernförde / Binnenland
WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 28.05.2017, 15:30 Uhr Bis zum Abend vor allem zwischen Hamburg und Lübecker Bucht örtlich Gewitter, von Nordfriesland bis nach Angeln vorübergehend Windböen Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 29.05.2017, 14:30 Uhr: Der Ausläufer eines Tiefs über Südnorwegen schwenkt über Schleswig-Holstein. Zum Beginn der neuen Woche folgen weitere Tiefausläufer. Die Zufuhr warmer Luft hält dabei zunächst an. GEWITTER: Bis zum Abend ziehen einzelne GEWITTER nach Südosten ab. Dabei muss mit WINDBÖEN bzw. stürmischen Böen bis 65 km/h (Bft 7 bis 8), mit STARKREGEN zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter und Stunde sowie kleinkörnigem Hagel gerechnet werden. Am Abend lässt die Gewitterneigung nach. WINDBÖEN: Am Nachmittag ist von Nordfriesland bis nach Angeln auch abseits der Gewitter mit WINDBÖEN um 55 km/h aus westlicher Richtung zu rechnen. Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 28.05.2017, 20:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Karsten Kürbis 

Wetter-Update

28. Mai 2017





TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.